Dienstag, Juli 16, 2019

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Anna Götenstedt lud zur Diskussion über «Freiheit»

Wirtin Anna Götenstedt (ganz links) in ihrer Beiz, der «Harmonie». Wirtin Anna Götenstedt (ganz links) in ihrer Beiz, der «Harmonie». Foto: zvg

«Harmonie»-Pächterin und LDP-Nationalratskandidatin Anna Götenstedt lud politische Mitbewerber zum Talk zu sich in die Beiz. Sie debattierte mit Esther Keller (GLP), Christian von Wartburg (SP) und Kulturfloss-Kapitän Tino Krattiger, der als Querdenker geladen war, über aktuelle Themen. Die spannenden Fragen stellte Moderatorin Martina Rutschmann: Wie frei soll die Gesellschaft handeln können, um dem Klimawandel trotzdem entgegenwirken zu können? Ist die Benachteiligung von Frauen in der Schweiz so gross, dass sie unfrei sind? Querdenker Tino Krattiger hat seine Mission erfüllt und die ProtagonistInnen scharf gefordert. Das Publikum diskutierte mit und bekam in der guten Stunde einen Eindruck davon, welcher Kandidat wo steht.

Weiter geht es mit Anna’s Guests am Dienstag, 27. August, mit Sibel Arslan (Basta), Christian Egeler (FDP) und Katja Reichenstein als Querdenkerin zum Thema Gerechtigkeit. Zum Schluss debattieren am 17. September Eduard Rutschmann (SVP), Jo Vergeat (Grüne) und Querdenkerin Daniela Spillmann mit Anna Götenstedt zum Thema Sicherheit.

Letzte Änderung am Montag, 01 Juli 2019 08:51

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.