Diese Seite drucken

Räuber überfällt Coop Pronto im Niederholz

Der Täter schlug kurz nach dem Morgestraich zu. Der Täter schlug kurz nach dem Morgestraich zu. Sokaeiko, Pixelio.de

Am Fasnachtsmontag kurz nach dem Morgestraich wurde an der Aeusseren Baselstrasse in Riehen das Lebensmittelgeschäft Coop Pronto überfallen. Dabei wurde eine 27-jährige Angestellte verletzte und musste auf der Notfallstation behandelt werden.
Als die Angestellte den Laden betrat, bedrängte sie ein Mann und gelangte so ebenfalls in den Laden, der offiziell noch nicht geöffnet war. In der Folge forderte er Geld. Als der Alarm ausgelöst wurde, schlug er die Frau zu Boden und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung. Die sofortige Fahndung verlief bislang erfolglos.
Gesucht wird ein Unbekannter, 40-45 Jahre alt, 180-185 cm gross, schlank, sprach Hochdeutsch, trug auffällige Jacke mit weissen Rechtecken und schwarzen Kreisen im Brustbereich, Schal, Wollmütze, schwarze Handschuhe und Bluejeans. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.  

Letzte Änderung am Montag, 06 März 2017 09:18