Sonntag, Juli 23, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Tempo 30 auf der Inzlingerstrasse

Im oberen Teil der Inzlingerstrasse soll künftig Tempo 30 herrschen. Im oberen Teil der Inzlingerstrasse soll künftig Tempo 30 herrschen. Google Street View

Im oberen Teil der Inzlingerstrasse soll ab Sommer 2017 Tempo 30 gelten.

Mit der neuen Verkehrsordnung steige die Verkehrssicherheit für Fussgängerinnen und Fussgänger und für Velofahrende, erklärt der baselstädtische Regierungsrat in einer Mitteilung. Die neue Tempo 30-Zone entspricht einem grossen Anliegen der Anwohnerschaft. Betroffen ist der Strassenabschnitt zwischen der Verzweigung Hohlweg und der Landesgrenze.

«Das Bau- und Verkehrsdepartement hat nach eingehender Prüfung festgestellt, dass sich die Inzlingerstrasse im Abschnitt zwischen der Verzweigung Hohlweg und der Landesgrenze Riehen – Inzlingen für eine Tempo 30-Zone eignet.» Diese entspricht einem grossen Anliegen der Anwohnerinnen und Anwohner. Die vorgesehene Einführung von Tempo 30 werde die Verkehrssicherheit für Fussgängerinnen und Fussgänger sowie für Velofahrende erhöhen und macht damit auch die Schulwege auf dieser verkehrsorientierten Strasse sicherer.

«Die Verkehrssicherheit auf dem genannten Abschnitt der Inzlingerstrasse muss vor allem für die Fussgängerinnen und Fussgänger dringend verbessert werden: Für sie stehen hier auf mehr als der Hälfte der Strecke keine Trottoirs, sondern lediglich Fussgänger-Längsmarkierungen zur Verfügung», so das BVD. Auf beiden Strassenseiten gibt es je drei Bushaltestellen, die zu Fuss sicher erreicht werden müssen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Strasse verhältnismässig schmal ist und dass die Sichtverhältnisse bei seitlich einmündenden Strassen und bei Privatzufahrten teilweise eingeschränkt sind. Diese Gefahrenpotenziale werden deutlich abgemildert, sobald auf dem Abschnitt der Inzlingerstrasse Tempo 30 gilt.

Die Verfügung zur Einführung von Tempo 30 im genannten Abschnitt wird am 1. April 2017 im Kantonsblatt publiziert. Die Umsetzung erfolgt voraussichtlich im Sommer 2017. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden vorgehend mit einem Infoflyer informiert.

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 März 2017 05:23

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team