Freitag, November 17, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Gemeinderat Daniel Albietz kehrt zur CVP zurück

Daniel Albietz kehrt nach seinem Austritt zur CVP zurück. Daniel Albietz kehrt nach seinem Austritt zur CVP zurück. Tobias Gfeller

Die erwartete Rückkehr von Gemeinderat Daniel Albietz zur CVP ist perfekt.

Im Dezember 2015 trat Daniel Albietz nicht ganz unerwartet aus der CVP aus. Der Schritt löste Kantonsweit Debatten über die Offenheit der CVP Basel-Stadt aus. Albietz war mit seinen wertkonservativen Ansichten beim damaligen Parteipräsidium um Präsidentin Andrea Strahm ins Abseit geraten. "Nicht die unterschiedlichen Meinungen waren entscheidend, sondern der Umstand, dass gar keine Debatte darüber zugelassen wurde", sagt Albietz rückblickend. Vor zehn Tagen wurde Balz Herter als neuer CVP-Präsident gewählt. Mit ihm scheint die Diskussionskultur zurückzukehren, wie Daniel Albietz an der heutigen Medienkonferenz mehrfach betonte. "Ich sehe mich zwar auch als liberal. Aber in der CVP möchte ich eine Vielfalt an Meinungen, über die wir auch diskutieren können." 

Balz Herter und Daniel Albietz sehen sich bei "95 bis 98 Prozent" der Themen einer Meinung. "Über den Rest wollen wir innerhalb der CVP diskutieren, so Herter. Bereits hat die CVP Riehen/Bettingen Albietz einstimmig für die Wiederwahl in den Gemeinderat nominiert. Diese finden Anfang 2018 statt. Trotz seines Austritt gehörte Albietz noch immer der CVP-Ortssektion an. Zwar nicht auf dem Papier, aber inhaltlich, erklärt Sektionspräsidentin Priska Keller. "Wir sahen in ihm immer noch unseren Gemeinderat." Die Rückkehr von Albietz bringt die CVP für die Wahlen in eine komfortable Position. Vor dreieinhalb Jahren wurde der streng gläubige Christ mit dem klar besten Resultat wiedergewählt. 

Letzte Änderung am Mittwoch, 28 Juni 2017 14:00

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team