Mittwoch, Dezember 12, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

RTV Basel im Cup sang- und klanglos ausgeschieden

  • Sonntag, 30 Oktober 2016 08:24
  • geschrieben von 
Kreisläufer Simon Wittlin war mit sechs Treffern bester RTV-Torschütze. Kreisläufer Simon Wittlin war mit sechs Treffern bester RTV-Torschütze. Foto: G.Gruendl Fotografie

Das Team des holländischen Nationaltrainers Joop Fiege verlor am Mittwochabend auswärts beim Schweizer Spitzenclub und Europacup-Teilnehmer Pfadi Winterthur klar mit 22:36 (7:20).
Das Spiel in Winterthur war eigentlich schon nach 22 Minuten so gut wie entschieden, als die Zürcher innert elf Minuten von 6:4 auf 13:4 davon gezogen waren. Die mit nur acht gesunden Feldspielern nach Zürich gereisten Basler konnten darauf nicht mehr adäquat reagieren und mussten anerkennen, dass Pfadi Winterthur an diesem Abend das bessere Team war. Bester RTV-Torschütze war Kreisläufer Simon Wittlin mit sechs Treffern.

Nun folgt wegen zwei wichtigen EM-Qualifikationsspielen der Schweizer Nationalmannschaft eine Meisterschaftspause von rund zweieinhalb Wochen. Diese kommt dem RTV durchaus willkommen, um daraus gestärkt und danach im November mit genesenen Spielern drei kapitale Heimspiele in Serie anzugehen. RTV-Trainer Joop Fiege trifft übrigens mit Holland in den nächsten zehn Tagen auf Olympiasieger Dänemark und Ungarn. 

Pfadi Winterthur - RTV 1879 Basel 36:22 (20:7)
Eulachhalle Winterthur. - 250 Zuschauer. - SR: Sager/Styger. - Torfolge: 1:0, 1:1, 5:1 (7.), 6:2, 6:4 (11.), 13:4 (22.), 15:5, 17:5 (26.), 20:7; 21:9, 23:10, 24:13, 25:15 (42.), 28:17, 33:18. - Strafen: dreimal 2 Minuten gegen Pfadi Winterthur, viermal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel. 
Pfadi Winterthur: Vaskevicius (1)/Schulz (ab 31.); Ott (4), Tynowski (1), Hess (4), Pecoraro (1), Langerhuus (2), Sidorowicz (4), Gavranovic (2), Lier (6/1), Vernier (3), Jud (8/1).
RTV 1879 Basel: Ullrich/Timon Steiner (14.-30.); Hylkén (2), Berger (1), Goepfert (4), Stamenov (2), Ebi, Cvijetic (2), Waeghe (1), Dannmeyer (4), Wittlin (6/2).
Bemerkungen: Pfadi Winterthur ohne Kuduz, Scheuner, Freivogel und Maros (alle verletzt). - RTV 1879 Basel ohne Jurca, Kozina, Basler (alle krank), Gerbl, Schröder (beide verletzt) und Silas Steiner (im Cup nicht spielberechtigt). RTV setzt den leicht angeschlagenen Ebi nicht ein. 

Letzte Änderung am Sonntag, 30 Oktober 2016 10:13

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team