Mittwoch, Dezember 12, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

RTV Basel rutscht immer tiefer in die Krise

  • Sonntag, 13 November 2016 11:06
  • geschrieben von 
Auch Rares Jurcas' acht Treffer verhalfen dem RTV nicht zum Punktgewinn. Auch Rares Jurcas' acht Treffer verhalfen dem RTV nicht zum Punktgewinn. Foto: zVg./G.Gruendl Fotografie

Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel verloren das richtungsweisende Heimspiel gegen den zu Spielbeginn punktgleichen TSV St. Otmar St. Gallen nach einer wenig überzeugenden Leistung mit 26:32 (12:15). 
Damit verbleibt der RTV auf dem zweitletzten Tabellenplatz und die Chancen auf eine Finalrunden-Qualifikation schwinden zunehmend. In einer mehrheitlich zerfahrenen Partie blieb der RTV nach einem schwachen Start (4:7 nach elf Minuten) stets einigermassen in Tuchfühlung mit dem Gegner und lag vier Minuten vor der Pause nur knapp (11:12) in Rückstand. Danach erzielte St. Otmar drei Tore in Serie und der RTV lag zur Halbzeit 12:15 im Hintertreffen.

In den ersten fünf Minuten der zweiten 30 Minuten ging dann beim RTV praktisch gar nichts und St. Gallen zog innert Kürze auf 20:13 davon. Danach war die Partie so gut wie entschieden. Dem RTV mangelt es nach den zahlreichen Misserfolgen der letzten Wochen sichtlich an Selbstvertrauen und einem dringend benötigten Erfolgserlebnis. Dazu kam auch in dieser Partie eine ungenügende Chancenauswertung. Nächster Fixpunkt bildet am kommenden Samstag, 19. November 2016, das Heimspiel gegen den HSC Suhr Aarau (18:00 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel). (ms)

RTV 1879 Basel - TSV St. Otmar St. Gallen 26:32 (12:15)
Sporthalle Rankhof, Basel. - 300 Zuschauer. - SR: Bär/Süess. - Torfolge: 1:0, 1:3 (5.), 2:3, 2:4, 3:6, 4:7 (11.), 7:7 (15.), 8:8, 8:10 (19.), 10:12, 11:12 (26.), 11:15 (30.), 12:15; 13:16, 13:20 (35.), 16:20, 16:22, 18:22, 19:23 (46.), 19:26 (49.), 22:27, 23:29, 25:31. - Strafen: fünfmal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel, sechsmal 2 Minuten (inkl. direkte rote Karte gegen Wetzel, 46./18:23, wegen hartem Foul an Kozina) gegen den TSV St. Otmar St. Gallen.
RTV 1879 Basel: Ullrich/Steiner (ab 20.-34.); Hylkén (1), Berger (3), Goepfert (1), Stamenov, Cvijetic (3/2), Basler (1), Kozina (6), Dannmeyer, Wittlin (3), Jurca (8/6).
TSV St. Otmar St. Gallen: Shejbal/Kindler (für drei Penalties 21./43. und 54.); Hörler (1), Gwerder (2), Cemas (4), Geisser (6), Rauch, Jurilj, Zdrahala (11), Wetzel (1), Kaiser, Banic (3), Milovic (4).
Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Ebi, Gerbl, Waeghe und Schröder (alle verletzt), RTV setzt alle Spieler ein. - TSV St. Otmar St. Gallen komplett. - 22. (10:11) Shejbal hält Penalty von Cvijetic. - Time-Outs: RTV 1879 Basel: 21. (9:11) und 34. (13:19). TSV St. Otmar St. Gallen: 25. (10:11) und 51. (20:26). 

www.rtvbasel.ch

 

Letzte Änderung am Sonntag, 13 November 2016 11:17

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team