Freitag, Oktober 20, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bittere Niederlage für Masarova

  • %AM, %20. %536 %2017 %11:%Jul
  • geschrieben von  ilo
Rebeka Masarova kann die Leistung aus dem Vorjahr nicht bestätigen. Rebeka Masarova kann die Leistung aus dem Vorjahr nicht bestätigen. Foto: facebook/masarova

Rebeka Masarova muss bereits nach der Startrunde am WTA-Turnier in Gstaad die Segel streichen. Die 17-jährige Baslerin unterlag in einer sehr engen Partie der 18-jährigen Russin (WTA 150) mit 5:7, 7:6 (9:7), 5:7. Die Schweizer Nachwuchshoffnung führte im ersten Satz bereit mit 5:2, ehe sie die Führung noch aus der Hand gab. Im zweiten Satz kämpfte sich Masarova ins Tiebreak, obwohl sie viermal ihren Aufschlag abgeben musste. In der Kurzentscheidung wehrte Masarova drei Matchbälle der Russin ab und rettete sich doch noch in den dritten Satz. In diesem lag die Baslerin 4:2 und 30:0 in Front, verlor dann aber komplett den Faden und schliesslich die Partie. Die zuletzt erfolglosen Wochen und Monate spiegeln sich nun auch in der Weltranglistenposition. Zudem fielen die Punkte aus der letztjährigen Halbfinalqualifikation in Gstaad aus der Wertung und verlor so fast 200 Ranglistenplätze- Neu belegt Masarova Platz 486.

www.ladieschampionshipgstaad.ch

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team