Dienstag, Dezember 12, 2017

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

RTV Basel bleibt weiterhin makellos

  • Montag, 02 Oktober 2017 15:57
  • geschrieben von  ms
Rares Jurca befindet sich in einer erstaunlichen Frühform. Rares Jurca befindet sich in einer erstaunlichen Frühform. Foto: zVg. (Archiv)

Die Nationalliga-B-Handballer des RTV 1879 Basel bewahren ihre weisse Weste, gewannen auch ihr viertes Saisonspiel und befinden sich an der Tabellenspitze. Der RTV entschied sein Heimspiel gegen die kampfstarke HSG Siggenthal/Vom Stein Baden nach einer Leistungssteigerung in der Schlussphase mit 26:22 (15:12).
Bis der Sieg in diesem kampfbetonten Spiel  feststand, machte es der RTV allerdings sehr lange spannend. Nach einer frühen, klaren Führung (8:2 nach elf Minuten) kamen die Aargauer innert 13 Minuten wieder bis auf einen Treffer heran (11:10) und sahen sich zur Pause nur knapp distanziert. 
In der zweiten Halbzeit dann geriet der RTV zwar nie in Rückstand, musste aber Siggenthal mehrmals den Ausgleich zugestehen. Letztmals stand die Partie sieben Minuten vor Schluss beim Spielstand von 22:22 auf Messers Schneide. In der Folge besann sich der RTV jedoch seiner Stärken, liess keinen Gegentreffer mehr zu und kam doch noch zu einem einigermassen komfortablen Sieg.
 Wesentlichen Anteil am vierten Sieg im vierten Spiel hatte Torhüter David Pfister, welcher sich in der hektischen Schlussphase nicht mehr bezwingen liess und mehrere starke Paraden zeigte. Bester RTV-Torschütze war Rares Jurca mit sieben Treffern. Hervorragend war auch die Torausbeute von den Flügelpositionen (10 Treffer). Nächster RTV-Fixpunkt bildet am Samstag, 7. Oktober 2017, das mit Spannung erwartete Derby beim TV Birsfelden (17:00 Uhr, Sporthalle Birsfelden). (ms)

RTV 1879 Basel – HSG Siggenthal/Vom Stein Baden 26:22 (15:12)
Sporthalle Rankhof, Basel. - 200 Zuschauer. - SR: Schmid/Walther. - Torfolge: 1:0, 3:1, 4:2, 8:2 (11.), 11:6 (18.), 11:10 (24.), 14:10, 14:12, 15:12; 16:13 (32.), 16:16 (37.), 19:16 (41.), 20:17, 21:18 (46.), 21:21 (50.), 22:21, 22:22 (53.), 24:22 (55.), 26:22. - Strafen: sechsmal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel, siebenmal 2 Minuten gegen die HSG Siggenthal/Vom Stein Baden.
RTV 1879 Basel: Pažemeckas/Pfister; Hylkén (5), Berger (4), Goepfert (1), Stamenov (4), Ebi (1), Jurjevic (2), Attenhofer, Basler (2), Ahmetasevic, Jurca (7/2), Meier, Steiner.
HSG Siggenthal/Vom Stein Baden: Rudolf; Lässer (1), Heusi (5), Schmid (4), Bürli (1), Marius Moser (6), Brandt, Lukas Moser (2), Hauller (1), Meier (1), Riechsteiner, Scheurer (1).
Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Gardent (abwesend), setzt alle Spieler ein. – 48. (21:19) Rudolf hält Penalty von Jurca. - Time-Outs: RTV: 22. (11:9), 50. (21:21) und 60. (25:22). HSG Siggenthal/Vom Stein Baden: 11. (6:2) und 59. (25:22).

www.rtvbasel.ch

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team