Montag, November 19, 2018

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

WSV Basel verliert und spielt um Rang 3

  • Dienstag, 19 Juni 2018 22:02
  • geschrieben von  mg
Die NLA-Damen des WSV Basel scheitern im Halbfinal. Die NLA-Damen des WSV Basel scheitern im Halbfinal. Foto: zVg. (Archiv)

Nach einer 7:9-Auswärtsniederlage im entscheidenden Playoff-Halbfinalspiel gegen Winterthur spielen die Damen des WSV Basel nun um den 3. Platz.
Der WSV begann konzentriert und hat zu Beginn des Spiel die deutlich besseren Möglichkeit das Score zu eröffnen. Es dauerte aber bis zur Mitte des Viertels, eher der WSV  mit 1:0 in Führung gehen konnte. Auch in der Folge war Basel die tonangeben Mannschaft. Kurz vor Schluss des Viertels konnte Winterthur mit einem Weitschuss ausgleichen und wenig später sogar noch mit 2:1 in Führung gehen. Gleich mit dem ersten Angriff konnte der WSV umgehend ausgleichen und wenig später mit einem Doppelpack erstmals einen Zwei-Tore-Vorsprung herausspielen. Danach schlichen sich erneut Flüchtigkeitsfehler ins Spiel des WSV ein, welche Winterthur eiskalt ausnutzte und mit dem Pausenpfiff zur 5:4 Führung traf.  Im 3. Viertel hatte dann Winterthur die Oberhand und konnte die Führung auf 7:4 ausbauen. Es lief bereits die letzte Hälfte des letzten Viertels als der WSV mit einem Doppelpack bis auf 7:6 herankam. Spannung kam auf, es war aber wieder ein unnötiger Fehler der zum 8:6 führte. Die Baslerinnen gaben nicht auf und verkürzten erneut. Doch die Aufholjagd gelang nicht. Der WSV musste eine Minute vor Schluss das entscheidende 9:7 hinnehmen. Winterthur steht nun gegen Horgen im Final. Das Team von Trainer Michel Grasso spielt gegen Thun um den 3. Platz. Die erste von maximal drei Begegnungen findet am Freitag, 22. Juni ab 21.00 Uhr im Gartenbad St. Jakob statt.

www.wsvbasel.ch

 

Schreibe einen Kommentar

Danke dass Sie diesen Beitrag kommentieren möchten. Aus rechtlichen Gründen müssen wir jeden Kommentar zuerst lesen, bevor wir ihn veröffentlichen können. Da unsere Redaktion nur tagsüber besetzt ist, kann es u.U, etwas dauern. Wir bitten Sie um Verständnis. Im Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Kommentare, die gegen die akteulle Gesetzgebung verstossen, für deren Urheber rechtliche Konsequenzen zur Folge haben können. Ein Recht auf die zwingende Veröffentlichung eines Kommentars besteht explizit nicht.
Die Redaktion

Die mit einem * versehenen Kästchen müssen zwingend ausgefüllt werden.

- Anzeige -

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tel. +41 61 681 98 21

Ihr VogelGryff-Team